Dienstag, 18. Januar 2011

Irgendwie

kam mir immer irgendwas dazwischen.
Aber hier sind sie endlich: die drei Tamara-Taschen für die  drei guten Geister , die ich (eigentlich) schon letzte Woche fertig haben wollte.

aus Stoffen von hier und  Resten einer zerschnippelten
Jeans


aus Stoffen vom schwedischen Möbelhaus und  mit
gekauften Lederhenkeln von hier

auch aus Stoffen vom Schweden und Lederhenkeln.

Und weil´s so viel Spaß gemacht hat, habe ich auch gleich noch eine für mich genäht. (Schwarz-weiß kann man ja schließlich immer mal brauchen - oder???)



LG

Christiane

Kommentare:

  1. Superchic!! Die letzte gefällt mir am besten.

    Liebe Grüße
    Marilena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, die Taschen sind ja echt wunderschön geworden!!!
    LG von Leser Nr. 18... :-)
    Susi

    AntwortenLöschen